BESUCHEN SIE UNS AUF FACEBOOK MIT AKTUELLEN BILDERN UND INFORMATIONEN!

 

 

 

https://www.facebook.com/scalevitenpaderborn

 Einfach oben den Link anklicken!

 

Inklusion                   Integration                 Soziales                 Sport


Wir übernehmen soziale Verantwortung!

 

 

  

Willkommen bei 

SC ALEVITEN PADERBORN

 

 

 

Unser Motto

Vielfalt und die Bunte Gesellschaft

"WIR SIND BUNT"

 

 

 

 

 

Familien-Sport-Tag am 02.Juli 2016

Jeder darf mitmachen: Kinder, Jugendliche, Erwachsene!

Mädchen, Jungen, Frauen und Männer

(Hobby-) Fußballturnier

 

Mit unserem Kooparationspartner "Das Fanprojekt Paderborn", Träger ist der Caritasverband Paderborn e.V. veranstalten wir gemeinsam ein Hobby-Turnier für alle Fußballfreunde.

 Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen!

Gespielt wird am 02.07.2016 auf dem Sportplatz vom Goerdeler-Gymnasium.

Einlass ist ab 09.30 Uhr und Anstoß zum ersten Spiel ist um 10:15 Uhr.

Es wird im Kleinfeldmodus gespielt, d.h. über den halben Platz, jedes Team braucht mindestens 6 Feldspieler/innen und 1 Torhüter/in. Alle Spieler/innen eines Teams sollten möglichst einheitliche Oberteile tragen. Ansonsten stellen wir auch Leibchen zur Verfügungn. Das Tragen von Eisenstollen ist nicht gestattet!

Fair bleiben ist die Devise.

Jedes Spiel dauert 10 Minuten. Im "fliegenden Wechsel" kann an der Seitenlinie zu jeder Zeit und so oft wie gewünscht ein Wechsel stattfinden. Jedes Team kann beliebig viele Spieler/innen beim Turnier einsetzen. Bei enem Untentschieden in den Platzierungspielen nach der Gruppenphase, wird direkt ein Neunmeterschießen durchgeführt.

Jedes Team erhält kostenlos eine Kiste Mineralwasser. Auch für alle Besucher steht Mineralwasser gratis zu Verfügung. Für das leibliche Wohl sorgen wir zu fairen famiienfreundlichen Preisen. Wir bitten euch, keine Speisen und Getränke mitzubringen.

Das Startgeld von 15,00€ soll vorher beim Fanprojekt (Dienstag und Donnerstag zwischen 15.00-20.00 Uhr) entrichtet werden. Die Anmeldung kann direkt an dem Tag erfolgen oder telefonisch unter 05251/8719280 oder per Mail unter: fanprojekt@caritas-pb.de bis zu 28.06.2016 eingehen. Die Gebühr soll auch bis zum 28.06.2016 erfolgen. Vom Startgeld werden Ehrungen für die Teams gekauft. Überschüsse kommen einem guten Zweck zugute.

Die Informationen kann gerne nach dem Motto "der Spaßfaktor soll im Vordergrund stehen", verteilt werden.

Banner und Zaunfahnen können gerne mitgebracht und aufgehängt werden.

Für Fragen und Anregungen stehen wir gerne zur Verfügungn!

Fanprojekt Paderborn, Angelina Bracht, Kilianstr. 7, 33098 Paderborn, Tel.: 05251-8719280, Mobil: 0160-5826812, Mail: fanprojekt@caritas-pb.de, www.fanprojekt-paderborn.de, Facebook: facebook.com/fanprojekt.paderborn

Oder direkt bei uns: über Email, Facebook und als Ansprechpartner steht euch: Verani Kartum, Mobil: 0176-21970137 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit Euch!!

 

 

 

 

 

 

DFB Bundeskoferenz mit der Bundesregierung am 13./14. März in Dortmund

 

Die Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration Frau Aydan Özoguz und der DFB -Vizepräsident Sozial-/ Gesellschaftspolitik Herr Eugen Gehlenborg sind von SC Aleviten Paderborn begeistert und waren über uns bestens Informiert.
SC Aleviten dient Bundesweit als positives Beispiel, viele Vereine und Funktionsträger haben unsere Präsentation als Impuls mitgenommen.

 

 

 

 

Sport mit weiblichen Flüchtlingen beim SC Aleviten!

"Power for Girls"

SC Aleviten Paderborn bietet neues Sportangebot für weibliche Flüchtlinge.

Unter dem Motto "Power for Girls" möchten wir gerade Müttern und jungen Frauen die Möglichkeit bieten sich sportlich engagieren zu können.

Die Frauen treffen sich zweimal die Woche zum sport und können sich in einem separaten Raum im Vereinsheim "Halbzeit" auspowern.

Die Frauensportgruppe wurde von der Frauenbeuftragten des SC Aleviten , Svenja Hoff ins Leben gerufen. Die Inhalte des Sportangebotes setzen sich aus einer Mischung aus Aerobic, Selbstverteidigung und Tanz zusammen. Mittlerweile beteiligen sich neben den syrischen Frauen auch einheimische Teilnehmerinnen an dem Sprotangebot.

Svenja Hoff: " Alle Frauen, ob mit oder ohne Migrationshintergrund, sind herzlich eingeladen an den gemeinsamen Sportstunden teilzunehmen und den kulturellen Austausch zu erfahren und zu bereichern. Wir möchten mit diesem Angebot junge Frauen und Mütter stärken und so die Integration von Frauen fördern. In der Zeit des Sprots werden die Kinder von uns betreut und spielerisch die deutsche Sprache vermittelt. Auch die Frauen lernen zusätzlich deutsch in dem Sportangebot.

 

www.nw.de  (Bitte Anklicken!)

Unter dem Link oben können Sie den Artikel in der Neue Westfälischen dazu lesen!

Leitung Frauensport: Svenja Hoff (v. links 3.) und Beate Westermann (rechts außen)

 

 

 

 

 

Der erste Austausch mit den Frauen und Familien ist gemacht und es wurden viele Ideen gesammelt.
Die Frauen freuen sich schon auf das erste Treffen.

In Zukunft trifft man sich zweimal in der Woche zur gemeinsamen Aerobicstunde.
Auch die Kinder waren gut beschäftigt.

 

 

 

SC Aleviten Paderborn berät und unterstützt die Bundesregierung und den DFB bei der Integration von Flüchtlingen durch Sport!

SC Aleviten wird immer wieder als Experten und Berater Bundesweit und Europaweit mit einbezogen.

Wir geben gerne unsere Erfahrungen und Projekte weiter!

Freuen uns auf schöne und interessante Tage in Dortmund!

 

 

 

 

 

 

 

 

SC Aleviten Paderborn organisiert mit einem breiten Bündnis ein Tag für die Toleranz!

Paderborn ist Weltoffen und Tolerant!

Freitag, 12. Februar 2016


Es war beeindruckend, dass Paderborner Land ein Zeichen für die Zukunft gesetzt hat! Viele Menschen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten haben gemeinsam für ein friedliches Miteinader Ihre Stimme gegeben. Zum erstenmal waren sich alle in Paderborn einig, dass in Paderborn kein Platz für Ausgrenzung und Intoleranz ist. Angefangen von unserem Bürgermeister Michael Dreier bis hin zu allen Parteien, rückt Paderborn zusammen! Vielen Dank an alle Menschen, die das unterstützt haben!
SC Aleviten Paderborn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von links: Roland Schäfer, Bürgermeister der Stadt Bergkamen und Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebund; Hermann Hupe, Bürgermeister der Stadt Kamen; Werner Stürmann, Abteilungsleiter Referat Sport beim Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport Nordrhein-Westfalen; Walter Schneeloch, Präsident des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen und Vizepräsident des DOSB; Hermann Korfmacher, Präsident des FLVW, Verani Kartum,1. Vorsitzender des SC Aleviten Paderborn; Felix Schumacher, Leiter der Jugendabteilung des SC Aleviten Paderborn; Rick Borgmeier, Jugendabteilung – Ehrenamt SC Aleviten Paderborn

 

Die Broschüre "Flüchtlinge in Europa" ist fertig und kann unter dem Download angeschaut werden!

Unser Beitrag für die Integration von Flüchtlingen in Sport wird Europaweit anerkannt und soll zur europäischen Solidarität dienen!

 

Broschuere_EU-Dialog.pdf
Download

 

 

 

 

 Wir bringen verschiedene Gesellschaften in Kontakt!

 

 

 

Unsere Minikicker am 17.Januar 2015 in der Maspernhalle Paderborn bei den Hallenkreismeisterschaften! 

Alle Spiele verloren aber die Mannschaft der Herzen geworden! 
Viele Kinder haben zum ersten mal Fußball gespielt und überhaupt eine sehr schöne und seid langem eine friedliche Atmosphäre erlebt! Viele Kinder verbringen ihren Alltag nur in den Flüchtlingsheimen.

 

 

 

 

SC Aleviten Paderborn als Literaturverzeichnis in den Universitäten!

Eine sehr gute Ausarbeitung von der Universität Paderborn über unsere Sozial- und Integrationsarbeit.
Wir werden immer mehr zum Inhalt verschiedener Studienfächer für Studenten in verschiedenen Universitäten in Deutschland.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SC Aleviten Paderborn
SC Aleviten - Refugee
wünscht allen Kindern, Familien und besonders vielen Alleinstehende besinnliche, harmonische, friedliche und schöne Weihnachtstage!!

Wir wünschen Euch einen Guten Start in das Jahr 2016

 

 

 

 

 

http://www.onscreenmedien.de/journal/vom-fluechtlingsheim-auf-den-fussballplatz/

Bitte oben den Link anklicken!

Ein Film und Hörfunkbeitrag über SC Aleviten Paderborn von der Universität Paderborn

 

 

 

Neue Westfälische Paderborn am 23. Dezember 2015

 

 

Westfälisches Volksblatt Paderborn am 17. Dezember 2015

 

 

BSV 1921 Fürstenberg II gewinnt den Weihnachts Cup 2015!!!!
Herzlichen Glückwunsch!!!

Die Fürstenberger Jungs waren sowohl beim Feiern und auch beim Fußball die Sieger des Abends. Eine sehr sympathische Mannschaft, die den großen Wanderpokal verdient für ein Jahr mit nach Hause nehmen dürfte.
Alle drei platzierten Mannschaften haben den Abend sehr schön mit ihrer offenen und sehr sportlichen Verhalten bereichert und dafür gesorgt, dass der Abend ein sehr schönes kulturelles Fest wurde. Zweiter wurde der SV Heide III und dritter der SV Upsrunge III . SC Aleviten hat mit ihren 7 Mannschaften einfach mitgefeiert.
Vielen Dank an dieser Stelle an unseren Landrat Mannfred Müller und an das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Paderborn für tolle Unterstützung!
Weitere viele Bilder und Eindrücke sind bei uns auf der Facebookseite!!

 

Unter dem Motto "Integration durch Sport" war es wieder dieses Jahr ein Fußballfest! Interkulturell-Sozial mit den Vereinen aus dem Kreis Paderborn. Es war wieder ein Begegnungsfest mit Menschen aus verschiednen Religionen, Kulturen und Nationen. Ich war sehr begeistert, wie junge Fußballspieler unsere Flüchtlinge aufgenommen haben und im intensiven Dialog mit ihnen waren. Wir haben viel Lob und Anerkennung für unsere Intgrationsarbeit bekommen. Die jungen Fußballspieler haben uns Mut gemacht diesen Weg weiter zu gehen. Unser Weihnachts Cup ist für die Vereine ein besonderes Erlebnis, weil hier das Zwischenmenschliche im Vorderung steht. Hier werden die zweiten und dritten Mannschaften aus den Vereinen in den Vordergrund gerückt. Gerade diese Mannschaften engagieren sich ehrenamtlich in den Vereinen. Wir möchten mit dem Weihnachts Cup diese Menschen würdigen.
Es war ein wunderschönes Fest! Wir hatten mit 7 Mannschaften über 50 Flüchtlingsspieler im Einsatz! Eine wunderbare bunte Veranstaltung.
Hier nochmals einen herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft von Fürstenberg für den Turniersieg!

Ganz besonders gilt mein Dank an das SC Aleviten-TEAM!!!! Ihr seid einfach SPITZE!!!! Zwei große Feste innerhalb einer Woche!!!
Genießt die schönen Bilder-Emotionen und Gefühle auf unserer Facebookseite!

 

 

 

 

 

 

 

 

  Sieger Fürstenberg

SV Upsprunge III 

  SC Aleviten-Refugee                                                                                                                                                                                   SV Heide Paderborn 3

 

 

Nikolaus Cup 2015

 

Spiel-Spaß-Integration durch Sport!

Es war ein wunderschönes Fest für die ganze Familie. Insbesondere haben die Kinder einen sehr schönen Tag erlebt. Die Kinder und auch alle Besucher haben für eine tolle Atmosphäre gesorgt. Wir hatten Besuch von mehreren Nikoläusen, die die Kinder glücklich gemacht haben. Jedes Kind hat ein Geschenk bekommen. Es war schön, bis zu 800 Besucher begrüßen zu dürfen.
Unsere 1. und 2. Mannschaft haben mit dafür gesorgt, dass die Kinder einen schönen Tag erlebt haben.
Ein ganz besonderer Dank gilt dem SC Aleviten-TEAM und an die vielen ehrenamtlichen Helfer!
Genießt die wunderschönen Bilder auf unserer Facebookseite!!!

 

 

 

 

  

 

 

  

 

 

 

 

 

SC Aleviten Paderborn und die Katholische Hochschule NRW-Paderborn schließen für die Zukunft eine Kooparation!

Wir möchten gemeinsam die Herausforderungen der Zukunft gestalten. Wir werden die Bereiche, soziale Verantwortung und das religiöse und kulturelle Zusammenleben der Gesellschaft thematisieren.

Unsere 1. gemeinsame Veranstaltung findet am Mittwoch, 02.12.2015 statt!

Interreligiöse Feier im Advent mit SC Aleviten-Refugee!

 

 

 

 

 

FLVW-Paderborn (Bericht v. 22. November 2015)

 

Verani Kartum vom SC Aleviten Paderborn, Paderborner Sieger des DFB Ehrenamtspreises 2014, weilte zur Abschlussveranstaltung des DFB Club 100 für das Jahr 2014 in Hannover und erlebte die Ereignisse um das abgesagte Länderspiel zwischen der DFB Elf und den Niederlanden hautnah mit. Diese zwei Tage in Hannover mit Ehrungsveranstaltung waren nur ein Teil von zahlreichen Aktivitäten, die den Mitgliedern des DFB Club 100 geboten wurden. Kartum hatte sich mit weiteren sieben Vertretern des Verbandes wegen seines großen ehrenamtlichen Engagemants für diesen exclusiven Club qualifiziert.
Der Sportkreis Paderborn ist stolz, solch einen Menschen in seinen Reihen zu haben und gratuliert Verani Kartum noch einmal zu diesem schönen Erfolg.
Unser Bild zeigt links Helmut Sandrock(DFB Generalsekretär), Ulrich Jeromin (FLVW Ehrenamtsbeauftragter), Peter Frymuth(DFB Vizepräsident), Verani Kartum und rechts außen Dr. Rainer Koch(DFB Interimspräsident).

 

 

 

 

 

 

 

Aus- und Fortbildung bei SC Aleviten Paderborn!

Erfolgreich Schiedsrichter und Trainer ausgebildet am 31.10.2015!
Thomas Treichel, Simonne Possi, Hamid Norozi , Felix Schumacher und Roman Patzer-Meyer (fehlt auf dem Foto) sind jetzt Inhaber der Trainer-C-Lizenz für Fußball und ausgebildete Schiedsrichter!

Herzlichen Glückwunsch an Alle!

 

 

 

 

 

Die Stadt-und der Integrationsrat Rheda Wiedenbrück war am 10. Oktober 2015 zu Gast bei SC Aleviten Paderborn!

Die Delegation hat sich über unsere Sozial-und Integrationsarbeit informiert und war begeistert von unserem Engagement. Es sollen weiterhin gemeinsame Treffen stattfinden, um ihre eigenen Vereine in Rheda Wiedenbrück dafür zu begeistern und zu sensibilisieren.

SC Aleviten soll als Vorbild für viele Vereine dienen und soll für die Vereine auch als Berater an der Seite stehen.
Für die Delegation war es beeindruckend, dass ein Sportverein sich sozial für alle Gesellschaftschichten engagiert. Dies würde es in dieser Form nicht geben.

Die Delegation wünschte uns für die Zukunft, dass wir weitere Unterstützung bekommen, um weiterhin diese wertvolle Arbeit finanziell bewältigen zu können,
insbesondere wie wertvoll das Vereinsheim ist!

Es war ein sehr guter Austausch und wir bedanken uns bei der Delegation für die Anerkennung unseres Vereins.

 

 

 

 

 

 

Die Interkulturelle Woche beginnt in Paderborn am 26. September ab 17.00 Uhr mit einem interkulturellen Fußballturnier bei uns auf Monte.

Unten ist der Spielplan!

Wir veranstalten den ersten Tag!

Ihr seid alle herzlich Willkommen!!!

 

 

 

 

Es war heute eine sehr schöne Veranstaltung. Wir bedanken uns bei der Stadt-und Kreisverwaltung für ihre Teilnahme und besonders bei unserem Landrat Manfred Müller (stehend 3. von rechts) , der seine alten Fußballschuhe wieder geschnürrt hat. Wir bedanken uns auch bei unserem Bürgermeister Michael Dreier (stehend 1. von rechts) , der sein Team von Außen gecoacht hat und Gewinner des Turniers wurde.
Unser Dank geht auch an FLVW Paderborn-Schiedsrichter, die das Turnier souverän geleitet haben.
Der SC Aleviten-Refugee und das Forum der Relgionen und die Kreisverwaltung Paderborn haben sich die anderen Plätze geteilt.
Es war ein sehr faires Turnier und eine tolle Atmosphäre auf dem und um den Sportplatz herum.
Wir haben heute gemeinsam ein Zeichen für Toleranz und für die Vielfalt unserer Gesellschaft gesetzt!
Vielen Dank an alle Beteiligten!

 

Unser Landrat Manfred Müller sagte dazu:

Fußballturnier beim SC Aleviten mit Beteiligung einer Flüchtlingsmannschaft sowie einer Mannschaft der Stadtverwaltung Paderborn und der Kreisverwaltung Paderborn

Ein interkulturelles Fußballturnier hat beim SC Aleviten stattgefunden, das Verani Kartum organisiert hatte. Ich habe – nach vielen Jahren – wieder einmal selbst aktiv Fußball gespielt. Ergebnis: wir haben zwei Mal verloren und einmal gewonnen. Fast hätte ich ein Tor geschossen... Fast! Ein Ergebnis hatte ich übrigens erwartet: Muskelkater.

Viel wichtiger war jedoch: Es war ein tolles Zeichen der Verbundenheit und der Bereitschaft zur Integration.

Herzlichen Dank allen Mannschaften, die mitgewirkt haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Film über SC Aleviten Paderborn und über die Integration von Flüchtlingen und über das Ehrenamt in Paderborn !

 

Bitte unten den Link anklicken!!

 

https://www.youtube.com/watch?v=x-gzs6553to

 

 

 

 

 

Unsere Spieler erzählen ihre Geschichten.
Warum sie aus ihren Heimatländern fliehen mußten. Wie sie die Flucht überlebt haben. Wie sie nach Deutschland gekommen sind. Wie sie nach Paderborn gekommen sind. Wie sie nach SC Aleviten gekommen sind. Wie sie sich bei SC Aleviten fühlen. Wie die Integration bei SC Aleviten durchlebt wird.
Sehr bwegende Geschichten von Menschen, die jetzt eine neue Heimat gefunden haben.
Ein Projekt mit der Caritas Paderborn, mit studierenden der Universität Paderborn (Studies für Flüchtlinge), die zur Aufarbeitung der traumatisierten Menschen dienen soll.

 

 

 

 

SC Aleviten Paderborn als positives Beispiel für OWL und als Ansprechpartner!

 

 

 

 

 

 

 

  

Die Landesregierung von NRW und die Ministerpräsidentin Hannelore Kraft würdigen die Integrationsarbeit von SC Aleviten Paderborn. 

 

 

 

SC Aleviten Paderborn BEDANKT SICH FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG!

Unser Paderborner Schützenverein unterstützt uns bei der Integration von Flüchtlingen.
Unser Schützenverein hat unsere Flüchtlingsmannschaft und unsere 1. Mannschaft mit neuen Trikots ausgestattet in den Farben unserer Stadt.
Wir und unser Partner die Caritas Paderborn haben sich sehr darüber gefreut und sind gespannt auf die neue Fußballsaison!

 

 

 

 

 Wir laden euch in die Universität Paderborn zu einem spannenden Vortrag ein.

Nach dem Vortrag gibt es eine offene Diskussion, wo jeder Fragen stellen kann und auch seine Vorstellungen vortragen darf.

 

 

 

 

Eine schöne Anerkennung für unsere Sozialarbeit!

Empfang im Hamburger Senat mit dem Innensenator von Hamburg Michael Neumann

Der Innensenator von Hamburg war von unserem Verein und von unserem Engagement begeistert. 

 

  

 

 

 

 

Bericht vom 29. April 2015: paderborn-meinestadt.de

über SC Aleviten Paderborn und über unsere Flüchtlingsarbeit!

 

 

 

 

 

 Training am 29.April 2015

 

Ein sehr guter Bericht über SC Aleviten Paderborn im Internet:

http://www.paderborn-meinestadt.de/vorbildlich-ein-paderborner-hilft-fluechtlingen/56558

 

Bitte oben den Link anklicken!!

 

  

 

 

FLVW-ZUKUFTSPREIS 2014 AM 25.APRIL 2015

 

 

Wir haben in Kaiserau den Zukunftspreis 2014 durch den Fußball und Leichtathletik Verband Westfalen überreicht bekommen. Der Präsident des FLVW Hermann Korfmacher und die Jury waren von SC Aleviten Paderborn begeistert und haben das auch zum Ausdruck gebracht. Unser Verein nimmt die Herausforderungen der Zukunft an und setzt damit Zeichen für die Gestaltung der Zukunft. Gerade die Vielfalt von SC Aleviten Paderborn ist ein Vorzeigemodell für die Zukunft!!
Wir haben sehr viel Zuspruch von den Teilnehmern bekommen und es war eine würdige und sehr schöne Veranstaltung im Sportcentrum Kaiserau!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://www.flvw-kreis-paderborn.de/nachricht.php?newsid=1595

Unter dem Link gibt es weitere Informationen, einfach oben anklicken!

 

 

 

Zukunftspreis FLVW April 2015 Präsentation.pptx
Download

 

Oben unter dem Download ist die Präsentation über SC Aleviten Paderborn für die Veranstaltung in Kaiserau

Schauen Sie sich bitte die Präsentation an!!! Es lohnt sich! NEUE WEGE IN DER INTEGRATION!!

 

 

 

WILLKOMMEN IN PADERBORN!!!

 

Wir haben Freitag, 17. April von 20.00 Uhr bis 22.30 Uhr zum ersten mal mit unserer Flüchtlingsmannschaft trainiert. Wir hatten über 40 Spieler und es waren viele verschiedene Nationen und Kulturen in einem Team. Unsere Flüchtlinge kommen aus Paderborn und Umgebung, Geseke, Büren, Bad Lippspringe, Altenbeken, Lichtenau usw.. Aber wir hatten alle eine Sprache.
Die Sprache des Sports und das hat sehr gut geklappt und wir hatten alle einen riesen Spaß!!

Wir konnten den Menschen, die aus Not zu uns gekommen sind, eine tolle Abwechslung bieten und von ihrem Alltag ablenken. Wir werden jetzt regelmäßig trainieren.

Ich möchte mich ganz herzlich bei den Ehrenamtlichen, dem Caritas Verband Paderborn und bei unserem Betreuer Roman Patzer-Meyer, ein junger Student, der uns sehr unterstützt, bedanken! Wir haben die Flüchtlinge von den Unterkünften abgeholt und wieder zurück gefahren.
Es war ein wunderschöner Abend!!
Genießt die Bilder der glücklichen Menschen bei uns im Facebook!!!!

HERZLICH WILLKOMMEN IN PADERBORN!!!

 

 

 

 

 

 

 

CIVIS
EUROPAS MEDIENPREIS FÜR INTEGRATION 2015!

SC Aleviten Paderborn erhält Einladung am 07. Mai 2015

zum Europäischen Parlament nach Brüssel!


Unser Web- und Medienauftritt für Integration und kulturelle Vielfalt hat die Jury begeistert. Am 07. Mai erhalten viele namhafte Sender wie ARD und ZDF die Preise. Anwesend sind viele aus Politik, Funk und Fernsehen unter anderem der Präsident des Europäischen Parlaments Martin Schulz.
Es war ein sehr schöner und interessanter Abend.

Viele der Besucher und Preisträger waren von unserem Verein begeistert und die Sender möchten gerne einen Film über SC Aleviten Paderborn drehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

Initiative von DFB, Bundesliga und Bundesregierung

 

SC Aleviten Paderborn macht "StrichDurchVorurteile"!
Woche der Toleranz mit eigenem Beitrag !!
Gegen Ausgrenzung und Diskriminierung!
Unsere 1. Mannschaft!!! Einfach vorbildlich!!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WIR HOLEN DIE WM- HELDEN VON 2014 NACH PADERBORN!!

DFB-EHRENRUNDE MIT DEM WM-POKAL

UNSERE BEWERBUNG!


Gemeinsam mit unseren Freunden und Partnern SC Paderborn 07 e.V. , der Stadt Paderborn und dem Kreis Paderborn möchten wir als Team die Weltmeister in unsere Paderstadt holen!
Der SC Aleviten Paderborn bedankt sich für die tolle Unterstützung!
Wir sind ein Team!!
Jetzt heißt es Daumen drücken!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://youtu.be/z7Zy2xftR8o                       https://youtu.be/l1pmbaHxFxw

 

 

Wenn ihr die Links anklickt,  könnt ihr bei YouTube die beiden Videos anschauen. 

 

 

 

 

DFB EHRENAMTSPREIS 2014 BEIM FLVW PADERBORN AM 23.FEBRUAR 2015 IN

DER VOLKSBANK - PB-HX-DT FÜR SC ALEVITEN PADERBORN!!!

VIELEN DANK FÜR DIE EHRUNG UND FÜR DIE SEHR SCHÖNE

VERANSTALTUNG!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20. Februar 2015

 

DER DEUTSCHE FUßBALL BUND UND MERCEDES-BENZ WÜRDIGT DIE

INTEGRATIONSARBEIT VON


SC ALEVITEN PADERBORN! ! 


EINE TOLLE ANERKENNUNG!!

HABEN UNS RIESIG DARÜBER GEFREUT! !

 

Wir freuen uns auf den Empfang von der Nationalmannschaft und auf den

DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach!

 

 

 

SC Aleviten Paderborn erhält den FLVW-Zukunftspreis 2014

16. Feb 2015

 

 

 

 

Unsere Karnevalsparade am 14.02.2015 in Paderborn (Sieger Platz 3)

 

WIR SIND BUNT!!!
Integration durch Sport!!

Es war ein sehr schöner Tag auf der Karnevalsparade in Paderborn. Wir haben mit über 100 Jecken teilgenommen und unser Jahres-Motto für 2015 vorgestellt. Ein besonderer Spaß für unsere vielen Kinder, die zum ersten mal daran teilgenommen haben!!

Die Zuschauer waren sehr begeisert von unserem Wagen!! Wir verbinden mit Spaß und Party viele Nationen, Kulturen und Religionen!

Eine wunderschöne Geschichte, die wir mit unseren Paderbornern Bürgern und den vielen tausenden Gästen am Straßenrand gemeinsam gefeiert haben. Dabei haben wir bei der Prämiere den 3. Platz für den schönsten Wagen gemacht.

Ein riesen Lob an das SC Aleviten-TEAM!!! Ihr seid einfach SPITZE!!!

Unser ganz besonderer DANK gilt Gerüstebau Peter Rothenberg und seinem Sohn!!! Die beiden haben sehr stark und mit sehr viel Fleiß und Liebe am Wagen mitgestaltet und gebaut!

SC Aleviten sagt: VIELEN DANK dafür!!

Genießt die schönen Bilder!! (weitere Bilder gibt es auf Facebook!)

 

 

 

 

 

  

 

Die Probe für die Karnevalsparade am 14.02.2015 in Paderborn in unserem Wagen, den wir mit Liebe wochenlang gebastelt und gebaut haben. Wir freuen uns auf euch!!!

Hasi Palau!!!

Unser Motto: Wir sind BUNT mit unserem Lied für die Parade: Nur zu Gast auf dieser Welt von Uwe Busse

 

 

 

VIDEO PROBE KARNEVAL 2015.AVI
Download

  Bitte oben anklicken!

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Bundestagsabgeordneter

Dr. Carsten Linnemann ehrt die Arbeit von
SC Aleviten Paderborn von Berlin aus.
Vielen Dank für die persönliche Botschaft!!!

 

 

 

 

 

 

Stille Helden des Alltags 2014:

SC Aleviten Paderborn

 
 
SC Aleviten Paderborn wurde vom Landrat des Kreises Paderborn Manfred Müller für seine herausragende ehrenamtlichn Engagements mit dem Bronzeteller des Kreises Paderborn geehrt.

Auch der Präsident des Landessport Bundes NRW und Viezepräsident des DOS Herr Walter Schneeloch lobte die Arbeit des SC Aleviten Paderborn und freute sich über die Bundesweite Anerkennung des Vereins.

Es waren viele Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Sport anwesend und freuten sich mit uns zusammen über die Anerkennung.

Der SC Aleviten Paderborn bedankt sich bei Allen für die tolle Anerkennung!
Unser besonderer Dank gilt unserem Landrat Herrn
Manfred Müller !
 
 

 
 

Hier ist die wundervolle Anerkennungsrede vom Landrat Manfred Müller:

• SC Aleviten

Nach Angaben der UNO sind weltweit mehr als 50 Millionen Menschen auf der Flucht. Das sind so viele Flüchtlingen wie seit dem zweiten Weltkrieg nicht mehr. Viele kommen nach Europa. Die Integration all dieser Menschen, das Miteinander in Europa, in Deutschland und natürlich auch im Kreis Paderborn, ist eine enorme Herausforderung. Zwei Mal haben wir bereits bewiesen, dass wir es können. Nach dem zweiten Weltkrieg gelang die Aufnahme der Vertriebenen und Flüchtenden. Die neue deutsche Einheit nach dem Fall der Mauer vor 25 Jahren ist eigentlich in trockenen Tüchern. Wird uns diese dritte neue Einheit gelingen? – Inklusion ist ein Menschenrecht, das in der UN-Behindertenrechtskonven
tion festgeschrieben ist. Deutschland hat diesen Vertrag unterschrieben. Bei der Umsetzung befinden wir uns noch am Anfang. Eine Gesellschaft, sehr geehrte Damen und Herren, muss sich auch daran messen lassen, wie sie mit ihren schwächsten Mitgliedern umgeht. Hier zeigt sich ihre wahre, menschliche Größe.

Und damit komme ich zum SC Aleviten, der all das spielerisch vereint. Bei dem Verein handelt es sich erst einmal um einen Fußballklub, den Verani Kartum gründete. Diese Vereinsgründung kam man nur verstehen, wenn man einen Blick in seine Biographie wirft: Herr Kartum kam im zarten Alter von sieben Jahren mit seinen Eltern aus der Türkei hierher in den Kreis Paderborn. Er weiß, was es heißt, in ein fremdes Land zu kommen. Er weiß, wie sich die Angst vor Ausgrenzung, vor allzu schneller Stigmatisierung anfühlt. Er weiß, wie schwer es ist, in einer Gesellschaft Fuß zu fassen, deren Sprache man nicht versteht und deren Tradition so anders ist. Er traf eine Entscheidung, die sein Leben grundlegend prägen sollte: Er trat einem Sportverein bei, in dem er aufgenommen und angenommen wurde.

 

Heute ist Verani Kartum längst angekommen. Und er möchte, dass auch anderen Menschen mit Migrationshintergrund genau das gelingt. Deshalb gründete er diesen Fußballklub, weil er die integrierende Wirkung dieser Sportart kennt. Heute hat der Verein unter seinem Vorsitz 100 aktive und mehr als 200 passive Mitglieder. Die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer versuchen jeden Tag, „Kulturen, Nationen und Religionen einander näherzubringen“, heißt es in der Vorschlagsbegründung. Es sind nicht die sportlichen Erfolge auf dem Fußballplatz, die für ihn zählen. Die werden natürlich gern mitgenommen, wenn es sich so ergibt. Was zählt, sind die kleinen und großen Erfolge im Alltag, die der Verein ermöglichen möchte. Er kümmert sich auch um sozial schwache Kinder und Familien, um psychisch kranke und straffällig gewordene Menschen, denen er hilft, den Weg zurück in die Gesellschaft zu finden. In diesem Verein ist jeder ein Star. Keiner steht im Abseits. Der SC Aleviten möchte auch den Schwächsten Lebensfreude und Sinnhaftigkeit vermitteln. Die Betreuung reicht deshalb weit über das Spielfeld hinaus. Die Kinder werden abgeholt, bekommen Hilfe bei den Hausaufgaben, finden im Verein immer jemanden, der zuhört und hilft. Bei Festen und Veranstaltungen, die in erster Linie für die Kinder gedacht sind, kommen auch die Eltern und lernen sich kennen. Weil Mütter und Frauen eine entscheidende Rolle im Familienleben spielen, geht der Verein auch aktiv auf die Frauen zu und schlägt ihnen den Erwerb der Trainerlizenz vor. Türkische Trainerinnen gehören beispielsweise ganz selbstverständlich zum Vereinsalltag dazu. Und was mich immer besonders begeistert: die großen Turniere, zu denen der SC Aleviten einlädt und so viele Fußballvereine aus der Region kommen. Und dann kommt es zu den gewünschten Begegnungen. Das ist vorbildlich.

Seit der Vereinsgründung konnten viele Kinder, Familien und Erwachsene stabilisiert werden. „Es ist jedes Mal ein kleines Wunder, wenn man erlebt, wie Kinder, die überhaupt nicht mehr klar kommen, hier Halt finden, zu einem geregelten Tagesrhythmus und dann auch in der Schule denn Anschluss finden, sagt Kartum. Da alles spricht sich rum: Im Dezember vergangenen Jahres erhielten Kartum und seine Helferinnen und Helfer die Nachricht, dass Sie vom DFB in den Club 100 des Ehrenamtes aufgenommen wurden.

 
 
Und wie hieß sein Verein gleich noch? SC was? SC Aleviten? Diese Reaktion, dieses „Stolpern“ über den Namen ist von Kartum so gewollt. Die Aleviten sind eine Konfession im Islam, der er selbst auch angehört. Herr Kartum möchte somit auch zu Fragen anregen, die über den Sport hinausgehen. Auf der Homepage des Vereins wird erklärt, was es mit den Aleviten auf sich hat: „Die Aleviten unterstützen die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau und treten für eine offene und liberale Gesellschaft ein. Toleranz und Achtung der Menschrechte steht bei den Aleviten an höchster Stelle. Die Aleviten sind offen für Dialoge, Achtung und Respekt gegenüber Minderheiten und anderer Religionen und Konfessionen“ heißt es dort.
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie erkennen, wie aktuell diese Auszeichnung heute ist. Der Kreis Paderborn möchte jedes Jahr Ehrenamtliche mit Vorbildfunktion der Öffentlichkeit vorstellen. „Der SC Aleviten engagiert sich mit Leidenschaft jeden Tag für den sozialen Frieden in unserer Gesellschaft“, heißt es in der Vorschlagsbegründung.

Zu Beginn habe ich die Frage gestellt, ob uns diese dritte Einheit gelingt. Mit Menschen wie Ihnen, lieber Herr Kartum, können wir hoffen. Es kann ein Anfang sein. In diesem Sinne möchte ich das Motto des heutigen Abends noch einmal aufgreifen und Ihnen gemeinsam mit Herrn Kartum zurufen: Es lebe der Sport!

 

 

 

SC Aleviten Paderborn
In der Unizeitung Paderborn "UNIVERSAL"

vom 13.01.2015!
Ein sehr schöner Bericht über die Zuwanderung!

 

 

 

 

 

 

Unser Ehrenamtsbeauftragter Verani Kartum gewinnt den DFB-Ehrenamtspreis 2014

Ist jetzt Mitglied des DFB-Ehrenamtsclub (Club 100)

 

Von links:

Vorsitzender Freizeit- und Breitensportausschuss und Ehrenamtsbeauftragter FLVW-Paderborn Josef Höwelkröger, Barbara Sieland, Angela Kartum, Verani Kartum,Vorsitzender FLVW-Paderborn Siegfried Hornig bei der Bekanngabe des DFB-Ehrenamtspreises.

 

 

 

 

Die Einladungen vom DFB für das Jahr 2015

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

FROHES NEUES JAHR 2015!!

 

Wir wünschen euch ein tolles, erfolgreiches und vor allem ein gesundes neues Jahr. Der SC Aleviten Paderborn wird auch im neuen Jahr sich für sozial schwächere, behinderte und für die Integration von Menschen einsetzen. Wir haben ein sehr schönes Jahr hinter uns gelassen und hoffen weiterhin auf die wunderschöne Unterstützung und Sympathie vieler Menschen. Vielen Dank an euch und ganz besonders an das SUPER ALEVITEN-TEAM!!!!

 

 

Silvester Party 2014

 

 

 

Der SC Aleviten Paderborn wünscht euch schöne und besinnliche Weihnachtstage!

Und einen guten Start in das Jahr 2015!!

 

Wir bedanken uns bei allen für die Unterstützung und für die entgegengebrachte Sympathie! !

Genießt die Tage mit euren Familien und Freunden!

 

 

 

 

 

Wir wurden Bundesweit ausgesucht und nach Berlin eingeladen!

 Festakt in Berlin zum 25 jähriges Jubiläum

Integration durch Sport am 10.11.2014

 Unser Bundesinnenminister Thomas de Maiziere,

Bundestagsabgeordneter Dr. Carsten Linnemann

und der DOSB Präsident Alfons Hörmann

  

(Foto: DOSB/camera4)

 

Unter dem Download Link könnt ihr die Informationen und die Dokumentation für den "Festakt in Berlin zum 25 jährigen Jubiläum" lesen

 

DOSB_Doku-25Jahre-Festakt_2014ANSI1b.pdf

Download

 Bitte oben anklicken!

 

 

Podiumsdiskussion: Integration durch Sport 

 

 

(Foto: DOSB/camera4)

 

 

FUSSBALL HALLEN MASTERS

DER TUS SENNELAGER II GEWINNT IM FINALE GEGEN SV HEIDE III DEN 2. WEIHNACHSTS CUP 2014

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

 

Viele Bilder sind im Facebook bei SC Aleviten Paderborn und auf unserer Homepage!

 

 

 

 

 

 

L I B O R I   2014

 

BESUCHEN SIE UNS AUF EUROPA DE PLAZA

 

SC ALEVITEN PADERBORN PRÄSENTIERT DIE TÜRKEI MIT IHREN VIELEN KÖSTLICHKEITEN!!!

 

WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH!

 

 

 

 

 

 

Stützpunktverein:


Integration durch Sport

SC Aleviten Paderborn



Unsere 1. Mannschaft besteht aus vielen Studenten, verschiedenen Nationen und Kulturen, die sehr gerne in einem harmonischen Team gemeinsam Fußball spielen.

Dies spiegelt sich in unserer Spielkultur wieder. Fairness, Fairplay, Spaß und Freude sind die Säulen des Teamgeistes unseres Vereins und dient als Vorbild für unsere Jugend.


Gerade im Sport und vor allem im Fußball, sieht man, wie schön und vielfältig unsere Vereine sind. Hier spielen viele Menschen aus verschiedenen Kulturen und Nationen zusammen.
Hier ist das egal, wie er heißt, woher er kommt und was für eine Sprache er spricht. Das Zusammensein auf dem Sportplatz klappt meistens sehr gut.

Hier geht es darum gemeinsam ein gutes Fußballspiel zu spielen. Wir haben eine besondere Rolle im Sport und in der Gesellschaft.

Hier können wir eine Vorreiterrolle für unsere Gesellschaft übernehmen und mit positiven Beispielen zeigen, dass ein buntes und vielfältiges Zusammenleben hier bei uns möglich ist!


Die Vielfalt einer Gesellschaft ist der Reichtum der Zukunft.

 

 

 


Wer offen für die Zukunft ist, der kann auch von der Vielfalt der Gesellschaft profitieren. Das sieht man auch an unserer Nationalmannschaft, und wie stark unsere Bundesliga in Europa bzw. in der Welt ist.

Wir müssen die Stärken der Menschen in Vordergrund stellen und versuchen die Schwächen gemeinsam zu verbessern.

Wenn wir hier gemeinsam im offenen Dialog aufeinander zugehen und uns alle näher kennen lernen, dann sind wir eine starke Gemeinschaft, die alle Aufgaben der Zukunft meistern kann.

Wir haben uns als SC ALEVITEN PADERBORN, vorgenommen, allen Menschen in unserem Verein eine Plattform zu bieten, wo man sich mit seinen Stärken einsetzen kann.

Hier spielt es keine Rolle, wie gut jemand Fußball spielen kann. Bei uns kann sich jeder in verschiedenen Bereichen engagieren und sich entfalten.

Uns ist es sehr wichtig, die Menschen aufzufangen, die gerade nicht die Möglichkeit haben, am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können.

 

Unser Vereinsheim/Sportheim „HALBZEIT“ steht jedem zur Verfügung und kann jeden Tag besucht werden

Integration findet bei uns in diesen Angeboten statt:

Hausaufgabenbetreuung

Sprachkurse

Internationale Kochkurse

Lese und Sportübungen

Internationaler Lesekreis

Frauen-Cafe

Krabbelgruppen

Mutter-Kind-Spiele

Senioren-Nachmittag

Theater

Musik

Tanz



Bei uns steht KEINER im ABSEITS!!!!

 

 


 

RÜCKBLICK ! 

 

Der Gewinner des Weihnachtscup 2013

SJC HÖVELRIEGE

 

 

Weitere Bilder könnt Ihr auf unsere Facebook Seite

SC Aleviten Paderborn anschauen.

 

 

 

 


 

In der Broschüre unten finden Sie alle Informationen und Aktivitäten über unseren Verein

 

Bitte einmal anklicken!
Broschüre zum nachlesen

 

 

 

Weihnachtscup 2013

Unser erfolgreiches eigenes Turnier mit 36 Vereinen aus dem Kreisgebiet Paderborn am 13. Dezember 2013

 

Wir freuen uns schon auf Weihnachtscup 2014

  

Wir freuen uns über jede Spende!

Ihre Spenden werden für die Jugendarbeit und für Integration durch Sport verwendet.

Damit helfen Sie Kindern und Familien sich in die Gesellschaft zu integrieren!!!

Unsere Bankverbindung für Ihre Spende lautet

IBAN: DE83 4765 01 30 1010 0096 92

BIC: WELADE3LXXX

Sparkasse Paderborn-Detmold


 

Unsere 1. Mannschaft

Saison 2015/2016

Trainer: Roman Patzer(stehend, 1. von links)

Tel.: 0151-157851660151-15785166

Betreuer

Marcel Wieck (stehend, 2. von links)

Tel.: 0162-74460620162-7446062

Linus Hauser ( stehend, 1. von rechts)

Tel.: 0157-63621060157-6362106

 

 

 

 

Saison 2014/2015  

 

 

 

 

Unsere 1. Mannschaft

Saison 2013/2014 

Saison 2012/2013

 

 

Unsere Talente für die Zukunft